Maltherapie - Begleitetes Malen

Wenn Worte fehlen sprechen Bilder!

Bei der Maltherapie handelt es sich um eine eigenständige Form der Kunsttherapie.
Unser ganzes Leben lang sind wir eingetaucht in Farben unsere Ansprechbarkeit auf Farben ist stark. Unser Erleben und unsere Gefühlstimmungen sind mit Farben und Formen verbunden.
Malen ist eine aktive Möglichkeit der eigenen Lebendigkeit Ausdruck zu verleihen. Bilder malen ist eine ideale Art das Innere in uns zu berühren und dem Ausdruck zu verleihen, was sich gestalten will.
Dem Verstand und erworbenen Wissen trauen wir oft mehr als den Botschaften des Innersten. Wenn wir etwas in die Hand nehmen und uns kreativ Beschäftigen, Bilder gestalten, Skulpturen schaffen geben wir uns Raum, dem Erschaffenen Bedeutung, im therapeutischen Dialog werden die Bedeutungen herausgearbeitet.
Sich mehr Raum zu schaffen; gilt es zunächst sich entspannt und ruhig mit den eigenen Gefühlsbildern und den eigenen Gedanken- Skulpturen vertraut zu machen, ihren Wert und ihre Bedeutung schätzen zu lernen ohne diese gleich zu analysieren oder zu erklären.

*Das Begleitete Malen eignet sich nicht nur für Menschen in einer belastenden Lebenssituation
*Das Malen bietet auch -Ausgleich -Entspannung und - Stärkung der eigenen Ausdruckskraft.

Das Malen mit Farben bewegt uns.

Kontakt Maltherapie Beata Eleganti

Zurück