Schweigepflicht / Datenschutz

Die Case Managerin untersteht den gesetzlichen Auflagen des Daten- und Persönlichkeitsschutzes und der Schweigepflicht.

Informationen können nur eingeholt werden und weiter gegeben werden, wen die gesetzlichen Rahmenbedingungen dies erlauben oder wenn der Klient sein Einverständnis im Rahmen einer schriftlichen Vollmacht erteilt hat. Vor der Einholung einer schriftlichen Vollmacht muss der Klient über Ziel, Zweck und Folgen derselben aufgeklärt worden sein.

Quelle: Netzwerk Case Management Schweiz

Zurück