Finanzierung

Kosten

Tagepauschale
Der Tagesansatz für unsere Klienten beträgt Fr. 45.00 pro Tag. Zusätzliche Kosten für Verpflegung, Getränke und Verbrauchsmaterial fallen nicht an. Die Kosten für den Transport werden durch die Klienten zusätzlich getragen.

Die Tagespauschale wird vom rehapunkt monatlich im Voraus in Rechnung gestellt. Die Tagespauschale kann für nicht besuchte Tage nicht zurück erstattet werden (Ferientage, Krankheit usw.). An Tagen, an denen der rehapunkt geschlossen ist (Betriebsferien, Feiertage), wird die Tagespauschale nicht verrechnet.

Finanzierung der Therapien
Die Kosten für die ärztlich verordneten Gruppen- und Einzeltherapien (Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie) werden von der obligatorischen Kranken- und Unfallversicherung übernommen.

Hier finden Sie direkte Information zu den aktuell gültigen Ergotherapietarifen.
Für die Tarifinformation der anderen Fachbereiche wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Therapeutinnen im Team.

Beiträge aus einer Zusatzversicherung kommen für die Abgeltung der Psychotherapie und ebenso für alternative Therapien wie Kinesiologie und Cranio-Sacral-Therapie zum Tragen.

Verbindlichkeit
Zwischen den Klienten, ihren Angehörigen und dem rehapunkt wird ein schriftlicher Vertrag abgeschlossen. Die Teilnahme ist verbindlich. Die ersten zwei Tage im rehaclub gelten als Probezeit.

Der Aufenthalt im rehapunkt ist auf sechs Monate befristet. In begründeten Ausnahmefällen kann der Aufenthalt um maximal 4 Monate verlängert werden. Im Folgejahr kann erneut die Aufnahme im Sinne von einem „Refresher“ (4 Monate) beantragt werden.

Der Vertrag kann jederzeit von beiden Parteien mit einer Kündigungsfrist von einem Monat auf das Ende eines Kalendermonates schriftlich gekündigt werden.